OGTS (ab 2019/2020) und Hort

Hier erhalten Sie Informationen über die Offene Ganztagsschule (ab 2019/2020) und den Hort.


OGTS

Im kommenden Schuljahr 2019/20 wollen wir an unserer Schule das Angebot der Offenen Ganztagsschule einrichten.
Die Offene Ganztagsschule ist ein Betreuungs- und Bildungsangebot der Schule. Sie verfolgt auch über eine verlässliche Betreuung hinaus spezifische pädagogische Zielsetzungen.

  • Differenziertes Freizeit- und Neigungsangebot, orientiert an den Interessen der Schüler und Schülerinnen
  • Gemeinsames Mittagessen zur Steigerung des Zusammengehörigkeitsgefühls
  • Verlässliche Hausaufgabenbetreuung in der Langgruppe bis 16.00 Uhr

Durch die massive Förderung des Freistaates Bayern ist es möglich das Angebot (Montag bis Donnerstag) kostenfrei anzubieten. Eine Betreuung am Freitag kann kostenpflichtig dazu gebucht werden.

Das Kultusministerium hat einen rechtlichen Rahmen geschaffen, der für alle Offenen Ganztagsschulen bindend ist. Die OGTS ist nach dem Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz grundsätzlich ein Angebot in schulischer Verantwortung.

Der zeitliche Rahmen ist durch das Kultusministerium vorgegeben:

  • So muss an mindestens 2 Tagen pro Woche gebucht werden, bis zu 4 Tage sind möglich (5. Tag, Freitag, kann zusätzlich kostenpflichtig dazu gebucht werden s.u.)
  • Es gibt die Möglichkeit Kurzgruppen bis 14.00 Uhr und Langgruppen bis 16.00 Uhr einzurichten
  • Kurz- und Langgruppe können kombiniert werden (2x kurz / 2x lang) (plus Freitag s.u.)
  • Ausgestaltung Langgruppe 16.00 Uhr geplant:
    Neben einem Mittagessen (kostenpflichtig => 3 €, verpflichtende Teilnahme!) sind an jedem Betreuungstag eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung und verschiedene kostenlose Freizeitangebote vorgesehen (Lesepaten, Kreativ-Club etc.)
    Ab 15 Uhr besteht an bestimmten Tagen zusätzlich die Möglichkeit der Nutzung von kostenpflichtigen Zusatzangeboten (s.u.)
  • Ausgestaltung Kurzgruppe 14.00 Uhr geplant:
    Möglichkeit zur Anfertigung von Hausaufgaben, Mittagsverpflegung, freizeitpädagogische Angebote, kostenpflichtige Angebote der Kooperationspartner von 11.30 – 13.00 Uhr und ab 14.00 Uhr (s.u.)

Information zur Hausaufgaben- und Studierzeit

In dieser Zeit sollen die Hausaufgaben in ruhiger, entspannter Atmosphäre in Kleingruppen angefertigt werden. Zudem besteht die Möglichkeit die Lerninhalte zu vertiefen und mit der Praxis zu verknüpfen.
Für die schriftlichen Hausaufgaben sind wir Ansprechpartner und werden unterstützend tätig, indem wir

  • das Arbeitstempo des Kindes beachten
  • die Konzentration unterstützen (Sitzplatz, äußere Einflüsse)
  • die Arbeitsbereitschaft fördern (Motivation, Mentoren)
  • eine etwaige Überforderung beachten (Rückmeldung an Lehrer)
  • Anleitungen zur selbständigen Erledigung der Hausaufgaben geben
  • die Kinder dazu anhalten, die Initiative für benötigte Unterstützung und Hinweise von sich aus zu erbitten
  • kein Ersatz für Nachhilfeunterricht sind!

Pädagogisches Ziel ist die Vollständigkeit und Ordentlichkeit der Hausaufgaben. Die Richtigkeit nicht in jedem Fall. Die Lehrer sollen und müssen den Leistungsstand des einzelnen Schülers erkennen können.

Zum Üben, zur Vertiefung und um theoretische Lerninhalte mit der Praxis verbinden zu können, werden entsprechende Materialien zur praktischen Erfahrung bereitgehalten.

  • Schulbücher und Arbeitshefte aller Jahrgangsstufen liegen vor
  • Übungsblätter für jeden Jahrgang werden in Absprache mit den Lehrer in einer Lernbibliothek bereitgehalten
  • Lernpraktisches Material steht zur Verfügung, z. B. Legobausteine zur Erfassung von Flächen, Buchstabenwürfel, Zahlentürme 

Alle oben aufgeführten Angebote wollen wir im offenen Ganztag an unserer Schule als ein freiwilliges schulisches Angebot bereitstellen. Wenn Sie sich für Ihr Kind für das offene Ganztagsangebot entscheiden, besteht im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht über das gesamte Schuljahr hinweg. Die Anmeldung muss verbindlich für das nächste Schuljahr im Voraus erfolgen, damit eine verlässliche Betreuung ab Schuljahresbeginn gewährleistet werden kann. Befreiungen von der Teilnahmepflicht (z. B. vorzeitiges Abholen) eine Buchungsänderung/Beendigung während des Schuljahres können von der Schulleitung nur in begründeten Ausnahmefällen gestattet werden.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt ausschließlich über das jeweilige Anmeldeformular, das bei der Schulleitung für die neuen Erstklässler am 27.03. 2019 (Tag der Schulanmeldung) abzugeben ist. Für die jetzigen Klassen 1 – 3 muss die verbindliche Anmeldung bis 04.04.2019 erfolgen.

Die Zahl der Nachmittage und die gewünschte Form Kurz- oder Langgruppe je Schulwoche, die die Schülerinnen und Schüler voraussichtlich in Anspruch nehmen werden, ist bei der Anmeldung anzugeben.

Es fallen für eine Betreuung von Montag bis Donnerstag lediglich Kosten für das Mittagessen an der Schule und gewählte kostenpflichtige Zusatzangebote an.

Folgende freiwillige kostenpflichtige Zusatzangebote sind vorgesehen:

    • Angebote: Neben den oben beschriebenen Wahlmöglichkeiten der Betreuung stehen folgende Zusatzangebote zur Wahl:

 

    • Durchführung: Die Zusatzangebote werden von einem Kooperationspartner unserer Schule durchgeführt. Nähere Informationen zum jeweiligen Angebot (z. B. Dauer, Ausgestaltung, Kosten) entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Kooperationspartners auf dieser Homepage (bei –> Eltern)

 

 

  • Anmeldung: Die Zusatzangebote können Sie bei Bedarf im Anmeldeformular gesondert buchen. Hierfür können Elternbeiträge erhoben werden. Ihre Anmeldungen hierzu nimmt die Schulleitung lediglich für den Kooperationspartner entgegen. Elternbeiträge sind an ihn zu entrichten. Die Zusatzangebote finden aber als schulische Veranstaltung unter der Aufsicht der Schulleitung statt. Mit dieser zusätzlichen Anmeldung kommt eine private Betreuungsvereinbarung zwischen Ihnen als Eltern und dem Kooperationspartner unserer Schule zustande.

Versicherung

Wenn Ihr Kind während oder direkt im Anschluss an die OGTS zu dem Zusatzangebot und danach direkt nach Hause geht, ist es normal über die Schule versichert, da es sich bei den Zusatzangeboten um schulische Veranstaltungen handelt.

Der Elternbrief zur OGTS (Stand: Juli 2019) kann hier heruntergeladen werden:

Elternbrief OGTS Juli 2019

Den Kinderinformationszettel zur Abgabe im Sekretariat finden Sie hier:

Kinderinformationszettel OGTS Schuljahr 2019-2020

Bei weiteren Fragen zur OGTS schreiben Sie bitte eine Mail an die Schulleitung.


Hort

Was ist ein Hort?

Der Hort ist eine familienunterstützende und -ergänzende Einrichtung und richtet sich nach dem bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz. Aufgaben des Hortes sind Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder.

Im Hort findet Förderung von

      • Sozialer und personeller Kompetenz: positives Selbstkonzept, Selbstbewusstsein, Lebensfreude, Neugier, Weltoffenheit, Gemeinschaftsfähigkeit
      • Lernkompetenz: Wissenserwerb, Beherrschen von Lern- und Arbeitstechniken
      • Wissenskompetenz: technische und handwerkliche Grundkenntnisse, naturwissenschaftliche Zusammenhänge, hauswirtschaftliche Fähigkeiten

statt.

Wer arbeitet im Hort?

In unserem Hort arbeiten erfahrene pädagogische Fachkräfte: eine Sozialpädagogin, zwei Erzieherinnen, eine Kinderpflegerin und ein Berufspraktikant.

Was macht unseren Hort aus?

Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen und Erlebnisse der Kinder: erlebte Situationen nachzuvollziehen, zu verstehen und aufzuarbeiten hilft dabei,
lebenspraktische Kompetenzen zu erweitern und den Erfahrungshorizont zu vergrößern. Wir achten auf offene Lernfenster und nehmen individuelle Besonderheiten und Bedürfnisse ernst. Die Interessen und Neigungen der Kinder werden berücksichtigt, Partizipation ist ein elementares Prinzip.

Bei ihrer Ankunft im Hort haben die Kinder schon einen (anstrengenden) Schulvormittag hinter sich, nun werden die Hausaufgaben erledigt. Das pädagogische Fachpersonal bietet Betreuung und individuelle Unterstützung, achtet auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Aufgaben und korrigiert dabei „mit Augenmaß“, um den Wissenstand der Kinder realistisch an Eltern und Lehrer zu kommunizieren.

Im Anschluss an dieses Pflichtprogramm verstehen wir unsere Nachmittagsaktionen als Angebot. Die Kinder erfahren vielseitige Anregungen zur Aktivität, können aber frei über die Teilnahme entscheiden.

Der Hort befindet sich im Kinderhaus Buntspecht. So nutzen wir in unseren Räumlichkeiten viele Möglichkeiten, um handwerklich, kreativ, experimentell und fantasievoll zu arbeiten. Hierzu stehen uns die Gruppenräume, Spielflure und der Werkraum zur Verfügung.

In der Küche des Kinderhauses können hauswirtschaftliche Tätigkeiten erprobt werden.

Unser direktes Umfeld mit Garten, Wald und Fußballplatz sowie die Mehrzweckhalle mit Kletterwand, veränderbarer Bewegungsbaustelle und einem Pool an Sportgeräten bieten ausreichend Möglichkeiten, motorische Fähigkeiten zu steigern und einen lernfördernden Wechsel zwischen geistiger und körperlicher Bestätigung zu erfahren.

Mittagessen

Das Mittagessen findet im Klassenverbund, zum Teil klassen- und gruppenübergreifend in unserem Kinderbistro statt.
Wir achten dabei auf gesundheitsfördernde Kost sowie eine angemessene Tischkultur.
Wir werden beliefert vom Bio-Caterer Käpt’n Karotte aus Nürnberg. Dieser legt Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

Gruppenzusammensetzung

Die intensive Auseinandersetzung mit den festen Gruppenmitgliedern vermittelt den Kindern Sicherheit und das Gefühl der Zugehörigkeit, sie lernen Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. In Kinderkonferenzen üben die Kinder ihr demokratisches Mitspracherecht aus, es werden gemeinsam Programme und Regeln erarbeitet, Projekte ausgewählt und
die Gestaltung von Umfeld und Zeit geplant. Besuche von Hortkindern in Krippe und Kindergarten des Hauses werden von beiden Seiten geschätzt und freudig wahrgenommen.

Zusatzangebote

Für die Hortkinder ist selbstverständlich weiterhin der Besuch von schulischen Angeboten (z.B. AG Orff, AG Kunst) sowie Gruppenunterricht Blockflöte in der Grundschule innerhalb der Kernzeit möglich. Für die Buntspecht – Kinder ist auch weiterhin der Donnerstag ab 14 Uhr für den privaten Musikunterricht (Klavier, Gitarre, etc.) des Musiceums reserviert. Bei Musikunterrichtsbeginn ab 14.30 Uhr endet die Betreuung im Hort am Donnerstag zu diesem Zeitpunkt.
Externe Kurse, wie beispielsweise Tennis, sind erst nach Ende der Kernzeit (15.00 Uhr) möglich.

Wir sind für Sie und Ihre Kinder da

Wir sind für Ihre Kinder nach Schulschluss bis 17.00 Uhr da. Die Kernzeit liegt bei 15.00 Uhr.
In den Ferien sind wir ab 8.00 Uhr und ebenfalls bis 17.00 Uhr für die Kinder da.
Hier gilt auch keine Kernzeit. Eine Betreuung ist in den Ferien auch schon ab 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr im Kindergarten möglich.
Wir schließen in den Weihnachtsferien für zwei Wochen (wie die Schule) sowie in den Sommerferien für weitere zwei Wochen. Alle übrigen Ferien bieten wir ein gemeinsam mit den Kindern erstelltes Angebotsprogramm, beispielsweise das gemeinsame Frühstück, Wanderungen in die nähere Umgebung, Museumsbesuche und Stadtrallyes im VAG Bereich, Buntspecht Kino…

Die Hortplatzvergabe wird unbefristet erteilt, die Betreuung Ihres Kindes während der gesamten Grundschulzeit ist zuverlässig sichergestellt.

Nähere Informationen zur Hortplatzvergabe erhalten Sie hier: Kriterien Hortplatzvergabe

Wir freuen uns auf die Zeit mit Ihnen und Ihrem Kind!

Kinderhaus Buntspecht

KONTAKTDATEN

Grundschule Spardorf
Schulstr. 15
91080 Spardorf
Tel.: +49 (0) 9131 52089
Fax: +49 (0) 9131 613173
E-Mail:
schulleitung-grundschule@spardorf.de

Impressum und Datenschutz

ESIS-Anmeldung

Besetzung der Schulleitung

Frau Lehmköster (Rektorin):
Montag: 08.45 – 11.15 Uhr
Dienstag: 09.45 – 10.30 Uhr
Mittwoch: 09.45 – 10.30 Uhr
Donnerstag: 09.45 – 10.30 Uhr
Freitag: 08.45 – 09.30 Uhr

Frau Eibert (Verwaltungsangestellte):
Dienstag: 8.00 – 14.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 – 14.00 Uhr

AKTUELLE INFORMATIONEN

— Aktuelle Informationen zur OGTS (Offenen Ganztagsschule) finden Sie bei Schule und Eltern / OGTS —

— Aktuelle Informationen zu ESIS (Elektronisches Schüler Informations-System) finden Sie bei Eltern / ESIS —

Aktuelle Termine

Fr. 26.07.2019
Letzter Schultag vor den Sommerferien

Schulschlussgottesdienst um 10.30 Uhr
Unterrichtsschluss um 11.15 Uhr